„Gottes Barmherzigkeit zu den Menschen zu tragen, ist eine bleibende Berufung“

 

Mit einer feierlichen Pontifikalvesper im Augsburger Dom ist am 13. November 2016 das Heilige Jahr der Barmherzigkeit im Bistum Augsburg beendet worden. Doch damit hat das Thema „Barmherzigkeit“ nicht an Aktualität verloren. „Die Heilige Pforte der Barmherzigkeit (…) soll uns auch weiterhin ein sinnenfälliges Vermächtnis sein, den Menschen in Wort und Tat zu verkünden, was der barmherzige Vater Großes an uns getan hat“, betonte Bischof Konrad. Dies bedeute, aus uns herauszugehen und zu den Menschen zu gehen, auch zu denen, die von der Botschaft Jesu noch nie etwas gehört und erfahren haben, und sie in ihren alltäglichen Bedürftigkeiten und Sehnsüchten ernst zu nehmen.

Auch wenn das Barmherzigkeitsjahr nun schon einige Zeit zurückliegt, möchte diese Homepage das Anliegen, die Barmherzigkeit Gottes weiterzutragen, unterstützen. Dazu finden Sie hier eine Vielzahl an Materialien bereitgestellt.

pba/Weiß